kabellose Leuchten revolutionieren die Lichtplanung

DIE NEUE MOBILITÄT

 In wenigen Jahren werden in vielen Büros und Wohnungen kabellose Leuchten in den Alltag treten und sie werden so selbstverständlich sein wie Smartphones, Laptops und Tablets. Haustelefone, die am Kabel hängen, sind heute schon eine Seltenheit und sie werden in Kürze gänzlich verschwinden – so wie damals die Wählscheibentelefone verschwanden. Mobile Devices begleiten ihre Besitzer ja jetzt schon rund um die Uhr rund um die Welt. Elektroautos zu „betanken“ wird in ein paar Jahren so selbstverständlich sein wie heute das Handy-Laden. Die Geräte sind extrem mobil geworden dank einer rasanten Entwicklung der Akkutechnologie. In Verbindung mit der äußerst stromsparenden, hocheffizienten LED-Technologie ist der Schritt zu mehr Mobilität auch bei der Beleuchtung überfällig und ist bereits Realität geworden:

Kabellose Steh- und Tischleuchten wechseln mühelos von einem Bürotisch zum anderen, vom Arbeits- in den Besprechungsraum, vom Fernsehsessel im Wohnzimmer auf den Balkon, vom Sofa zum Lieblingsplatz am Fenster und von dort auf die Terrasse, in den Garten, wenn´s sein muss auch ins Baumhaus. Die neue Mobilität in Wohnung und Büro ist möglich, weil die Leuchten mit ihren Hochleistungsakkus nur etwa alle 100 Stunden zum Aufladen an die Steckdose müssen.

Einen noch größeren Mehrwerte bieten nun auch kabellose Leuchten für die Wand. Warum sollte es elektrisches Licht nur dort geben, wo ein Kabelauslass an der Wand vorhanden ist? Mit dieser neuen Leuchtengattung planen Sie die Beleuchtung Ihrer Räume so frei wie noch nie. Denn sie lassen sich ohne Aufwand an allen erdenklichen Orten installieren. Möglich macht es die smarte Kombination aus akkubetriebener Leuchte und magnetischer Halterung, die einfach an die Wand geschraubt oder geklebt wird. Zum Laden werden sie mit einem Handgriff abgenommen, elegant auf die Multi-Ladestation gesteckt und später wieder an seinem Bestimmungsort angebracht. Smarter Zusatznutzen des modernen Lichtsystems: Per Funk können mit ein paar Klicks Leuchtengruppen erstellt, Nachleuchtdauer festgelegt und ein Bewegungssensor aktiviert werden.

Zum ersten Mal sind Bewohner wirklich frei in der Platzwahl für ihre Raumbeleuchtung.

Es werden alle 5 Ergebnisse angezeigt

Superdeal